Unser Chapter

Die Entwicklung unseres Chapters

Die Blue Knights Germany XXI Mittelhessen wurden am 20.04.2002 von 10 Polizeibeamten in Gießen gegründet.

Schon am Gründungsabend wurde das 1. Ehrenmitglied aufgenommen, sodass unsere Historie mit 11 Knights beginnt. Im gleichem Jahr ließen wir uns dann beim Amtsgericht Gießen als Verein eintragen. Schon recht schnell wuchs die Mitgliederzahl, sodass wir momentan 50 reguläre Mitglieder, 5 Ehrenmitglieder und unseren Chapterpfarrer als „Spezialehrenmitglied“ haben.

Unser offizielles Gründungsmeeting wurde 2003 in der Stadt Laubach im Solmser Hof veranstaltet. Vorher und auch danach trafen wir uns zu regelmäßigen Stammtischen in bis uns im Jahre 2008 die Stadt Labauch einen alten Fußballplatz mit einem kleinen Gebäude darauf als Vereinsheim zur Verfügung gestellt hat. Die Stadt Laubach war aufgrund der Austragung der European Convention (EC) gemeinsam mit dem Chapter BK Germany XVIII – Rhein-Main auf uns aufmerksam geworden und von der Idee eines örtlichen BK-Chapters in der Umgebung zu haben, begeistert. Im Frühjahr 2009 feierten wir in dem selbst hergerichteten Vereinsheim unsere 1. Saison-Opening-Party, die seitdem ein fester Bestandteil unseres Clublebens darstellt und sich wie auch unsere OktoberRock-Party auch bei anderen Chaptern im In- und Ausland großer Beliebtheit erfreut.

Seit August 2015 haben wir ein neues Vereinsheim in der Nachbargemeinde Ettingshausen (Reiskirchen). Bei dem Anfahrtsweg ändert sich nicht viel. Unser neues Areal liegt Luftlinie nur ca. 1000m von dem alten Areal entfernt:

Sportplatz „Auf der Hard“
Reiskirchen-Ettingshausen
N 50°33‘09“ E 8°54‘10“

Die Entscheidung für ein neues Vereinsheim ist gefallen, da es mehr Möglichkeiten bietet (mehr umbauter Raum, bessere Stromversorgung, Duschen und Kanalanschluss).

Wir danken der Stadt Laubach an dieser Stelle für die langjährige und unkomplizierte Unterstützung! Wir gehen im Guten und haben uns aus diesem Grund auch um einen Nachmieter gekümmert. An unsere Stelle wird der Asgaard Throwers e.V. (Doppelaxtwerfer) treten, mit dem wir ebenfalls in Freundschaft verbunden sind.